Weihnachtskonzert

Weihnachtskonzert
Liebe Eltern,
am 18.12.2018 findet unser alljähriges Weihnachtskonzert in der Auenkirche um 18.00Uhr statt. Ab dem 1.12.2018 können Sie beim Klassenlehrer gegen eine Spende von 1€ pro Kind 2 Karten erwerben. Solten Sie mehr Plätze benötigen, ist dies am 18.12.2018 an der Abendkasse möglich. Sollte Ihnen die Spende nicht möglich sein, kommen Sie bitte am 18.12.2018 zum Konzert. Wir freuen uns über jeden, der teilnehmen möchte.
Mit musischen Grüßen
Ihre Heike Sydow

Liederbörse 2019

Liederbörse 2019
Am 23.2.2019 um 14.00Uhr nimmt unser Chor wieder an der Liederbörse 2019 im Kammermusiksaal der Philharmonie teil. Karten können dafür bei Frau Sydow noch bis zum 27.11 2018 bestellt werden. Bestellungen werden nur per Vorkasse entgegen genommen werden. Erwachsene zahlen 10€, Kinder zahlen 5€. Die Chorkinder müssen nichts zahlen!

Anmeldung Schulanfänger

Die Anmeldung der Schulanfänger im Schuljahr 2018/19 kann in der Zeit vom 04.10.2018 – 17.10.2018 im Sekretariat erfolgen. Der Informationselternabend für zukünftige Erstklässler findet am 6.9.18 um 18 Uhr in der Aula statt.

Nähere Informationen zur Anmeldung Ihres Kindes finden Sie unter https://www.berlin.de/sen/bildung/bildungswege/grundschule/anmeldung.html

Unsere Sekretärin, Frau Meihack, hilft Ihnen aber auch gern persönlich oder telefonisch weiter.

Läuse-Alarm-Heft

Liebe Eltern,

heute haben Ihre Kinder das erste „Läuse-Alarm-Heft“ bekommen und ab sofort wird das Heft auch in Gebrauch genommen.

In der Schulkonferenz vom 28. November 2017 wurde der entsprechende Beschluss gefasst.

Deshalb für Sie noch einmal zur Erinnerung:

  1. Wenn Läuse- Alarm ausgelöst werden muss (Situation C), werden per Mail auch die Elternvertreter*innen Ihrer Klassen in Kenntnis gesetzt, um die Information ebenfalls an Sie weiterzugeben.
  2. Ihre Kinder legen Ihnen zu Hause das Läuse-Alarm-Heft vor, Sie quittieren mit Ihrer Unterschrift Ihre Mithilfe.
  3. Fehlt am nächsten Tag Ihre Unterschrift, dann beginnt folgendes schulisches Verfahren:
    1. Ihr Kind wird vor dem Klassenraum platziert, um eine eventuelle Ansteckungsgefahr auszuschließen
    2. es verbleibt dort bis zu Ihrem Eintreffen; an den Hofpausen oder anderen schulischen Veranstaltungen kann es ebenfalls nicht teilnehmen
    3. die Lehrer*in muss Sie anrufen, damit Sie Ihr Kind abholen bzw. Sie als Eltern in der Schule kontrollieren
    4. in der Zwischenzeit sind die anderen Kinder der Klasse u.U. ohne Beaufsichtigung; ein ordnungsgemäßer Unterricht kann nicht stattfinden, da die Lehrerin telefonieren muss

Sie sind nach dem „Eltern-Merkblatt zum Schutz und zum Umgang mit Infektionskrankheiten“ zu einer Zusammenarbeit mit uns als Schule verpflichtet. Somit ist unsererseits wenig Verständnis zu erwarten, wenn Lehrer*innen wegen fehlender Unterschriften ihren Unterricht verlassen müssen, um Eltern an ihre Pflichten zu erinnern. Auch nicht sehr sachgerechte Reaktionen auf Anrufe unserer Kolleg*innen sind wenig hilfreich im Sinne einer guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit.

Ich bitte deshalb sehr nachhaltig darum (auch wegen der schon bekannten Erfahrungen), auf die Mails Ihrer Elternvertreter*innen zu achten und regelmäßig nach dem „Läuse-Alarm-Heft“ zu fragen.

Die Mitglieder der Schulkonferenz werden sich in einer der nächsten Sitzungen nochmals dem Thema Läuse – neue Situation widmen. Wenn Sie weitere Hinweise oder Erfahrungen beisteuern können – diese werden gerne aufgegriffen.

 

Mit freundlichen Grüßen

U. Banach, Schulleiterin

Zum Download: Läuse-Alarm-Heft